Ausstellung "Teobert Maler: Die Gegenwart des Vergangenen "

Ausstellung "Teobert Maler: Die Gegenwart des Vergangenen "

Kultur

bis

, Deutschland
Ereignis Öffentlichkeit
Veranstalter: Ibero-Amerikanisches Institut / Embajada de México
Zentrale: Ibero-amerikanisches Institut
Adresse: Potsdamer Straße 37, 10785 Berlin
Kontakt: iai@iai.spk-berlin.de

Teobert Maler (1842-1917) war ein deutsch-österreichischer Architekt und Fotograf und kam 1865 im Gefolge des Kaisers Maximilian erstmals nach Mexiko. Dank seiner detaillierten Berichte, Fotografien und Zeichnungen gilt er als einer der Pioniere der Erforschung der Maya-Ruinenstätten. Ein Teil seines Nachlasses, u.a. Glasplatten-Negative und Abzüge, befindet sich im Iberoamerikanisches Institut.

Die auch in Mexiko in Campeche und Mérida gezeigten Ausstellung kontrastiert Aufnahmen und Zeichnungen Malers mit Fotografien archäologischer Stätten, die bei Grabungs- und Konsolidierungsarbeiten seit den 1960er Jahren entstanden sind. Diese stammen u.a. aus dem DFG-Projekt "End- und Postklassik in nördlichen Campeche, Mexiko: Kontinuitäten und Brüche", welches das IAI seit 2012 mit dem INAH Campeche durchführt. 

Bevorstehende Veranstaltungen

Mit der Unterstützung von

Mexiko folgen auf

Laden Sie die App auf Android
Laden Sie die App auf iOS