Mexiko und Deutschland im Sport

Mexiko und Deutschland im Sport

Mexikanische Fußballspieler in Deutschland. Auch im Sport bestehen enge Verbindungen zwischen Mexiko und Deutschland, die zur Vertiefung der Beziehungen beider Länder einen Beitrag leisten. Javier Hernández, besser bekannt als "Chicharito", spielt derzeit bei Bayer Leverkusen.

Weitere mexikanische Spieler in deutschen Fußballclubs sind Aarón Galindo, Ricardo Osorio, Pável Pardo, Francisco Javier "Maza" Rodríguez und Andrés Guardado.Die 1986 gegründete Mexiko-Hilfe der DFB-Stiftung Egidius Braun unterstützt mithilfe von Spielern der Bundesliga bedürftige Kinder in Mexiko. So finanziert die Stiftung beispielsweise die Schulbildung von 14 mexikanischen Kindern und ermöglicht ihnen so bessere Zukunftschancen. Deutsche Fußballspieler in MexikoAndererseits gab es auch deutsche Spieler, die in mexikanischen Clubs spielten. Bernd Schuster trug von 1996 bis 1997 das Trikot der Pumas der Nationaluniversität UNAM. Maurizio Gaudino, ein deutscher Spieler italienischer Abstammung, spielte von 1995 bis 1996 in der Mannschaft des Clubs América.

Uwe Wolf übernahm von 1995 bis 1996 beim Club Necaxa die Rolle des rechten Außenverteidigers. Andere mexikanische Sportler in DeutschlandLizbeth Seomara Sainz wurde als erste mexikanische Hallenvolleyballerin von einem deutschen Club unter Vertrag genommen. Weitere mexikanische Sportler in Deutschland sind in der Leichtathletik Edgar Rivera und im Reitsport Aníbal Garrido.

Mit der Unterstützung von

Mexiko folgen auf

Laden Sie die App auf Android
Laden Sie die App auf iOS