Exposición "La creación en el arte popular mexicano"

Ausstellung „Mexikanische Handwerkskunst“

Die Ausstellung „Mexikanische Handwerkskunst“ in der Botschaft von Mexiko zeigt modernes Kunsthandwerk unterschiedlicher traditioneller Handwerkszweige. Zu sehen ist eine Fülle von Objekten, die mit ihrem originellen Design exemplarisch für die Innovation handwerklicher Tradition in Mexiko stehen.

Die 57 Exponate wurden vom Nationalen Fonds für die Förderung von Kunst und Handwerk (FONART) in einem nationalen Wettbewerb ausgewählt und sind erstmals außerhalb Mexikos zu sehen. Die Ausstellung war bereits am Centre d'Artesanía in Barcelona zu Gast und wird nach Berlin auch in weiteren europäischen Städten gezeigt. Ziel dieser FONART-Initiative ist es, das Kunsthandwerk als Ausdruck mexikanischer Identität zu fördern und zu erhalten.

Die Schau präsentiert ausgewählte Einzelstücke unterschiedlicher Handwerks-zweige, von Keramik über Textilien, Flechtwerk und Korbwaren bis hin zu Glas-bläserarbeiten. Insbesondere die Objekte indigener Handwerker wie die Huichol-Kunst bieten einen guten Einblick in die Tradition mexikanischer Volkskunst.  Besonders beeindrucken die fein verzierten und lackierten Holzarbeiten aus Olinalá oder die Kästchen und Truhen aus aromatischem Linaloeholz. Auch Vasen und Keramikarbeiten wie die Exponate aus Mata Ortiz in Chihuahua, darunter die im Reduktionsbrandverfahren gebrannten und mit Sgraffitio-Technik verzierten Exponate, sind von besonderer Schönheit. Einen weiteren Schwerpunkt der Ausstellung bilden die bunten, in unterschiedlichen traditionellen Web- und Knüpftechniken gefertigten Textilien. Besonders eindrucksvoll sind die Schultertücher (rebozos), die die Mode in Mexiko wie kein anderes Kleidungsstück geprägt haben. Einen Eindruck von der Vielfalt der Arbeitstechniken und -werkszeuge vermittelt der Hüftwebstuhl, an dem seit prähispanischer Zeit Textilien hergestellt werden. Ein attraktives Highlight nicht nur für junge Besucher sind die bunten phantasievoll gestalteten Fabelwesen (Alebrijes), die aus der mexikanischen Volkskultur nicht wegzudenken sind.

Die Ausstellung ist vom 19. September bis zum 15. November 2016 wochentags von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Mit der Unterstützung von

Mexiko folgen auf

Laden Sie die App auf Android
Laden Sie die App auf iOS