Orquesta Sinfónica Nacional de México con el trompetista Pacho Flores y la pianista venezolana Gabriela Montero

Orquesta Sinfónica Nacional de México mit Trompeter Pacho Flores und Pianistin Gabriela Montero auf Europatournee

Erste Europatournee des bekanntesten mexikanischen Orchesters seit 2008, unterstützt durch das mexikanische Fremdenverkehrsbüro

- Zehn Konzerte in Salzburg, Ljubijana, Bielefeld, Erlangen, Friedrichshafen, Wien, Köln und Frankfurt.

- Programm mit Werken überwiegend lateinamerikanischer Komponisten

- Solisten sind Trompeter Pacho Flores und Pianistin Gabriela Montero, deren erstes selbstkomponiertes Klavierkonzert ebenfalls auf dem Programm steht

 Zum ersten Mal seit über acht Jahren hat das europäische Publikum vom 9. bis 22. November 2016 Gelegenheit, mit dem Nationalen Sinfonieorchester Mexikos ("Orquesta Sinfónica Nacional de México"eines der renommiertesten und traditionsreichsten Orchester Lateinamerikas live zu erleben. Im Rahmen des Dualen Jahres Mexiko-Deutschland 2016/2017 präsentiert Mexiko auf den acht Stationen der Tournee mit der Unterstützung des mexikanischen Fremden­ver­kehrs­­büros seine Orchesterkultur dem deutschen Publikum. Zusammen mit dem Orchester führen der talentierte junge Trompeter Pacho Flores und die international erfolgreiche Pianistin Gabriela Montero insbesondere die Werke lateinamerikanischer Komponisten wie  Ginastera, Piazzolla und Revueltas auf.

Seit seiner Gründung im Jahr 1928 hat das Orchester mit berühmten Dirigenten wie Leonard Bernstein, Georg Solti und Otto Klemperer, aber auch Sängern und Instrumentalmusikern wie Arthur Rubinstein, Mstislaw Rostropowitsch, Jessye Norman, Plácido Domingo oder Yo-Yo Ma zusammen­gearbeitet. Für seinen exzellenten Klang wurde es in der Vergangenheit vielfach ausgezeichnet und mehrmals für die Latin Grammys nominiert. Auf seiner Europatournee im November wird das Orchester von seinem Chefdirigenten Carlos Miguel Prieto geleitet. Als Sohn des Cellisten Carlos Prieto und Enkel eines der ersten Vorstandsmitglieder des Orchesters ist er zutiefst mit der mexikanischen Musiklandschaft vertraut. Mit über 100 Uraufführungen von Werken mexikanischer und lateinamerikanischer Komponisten hat er viel dazu beigetragen, die Musik Lateinamerikas international bekannt zu machen.

Auch auf ihrer Europatournee haben Prieto und sein Orchester wieder ein neues Werk in ihrem Programm: das „Concerto Latino“ für Klavier und Orchester der venezolanischen Pianistin und Komponistin Gabriela Montero, die ihr Stück als Solistin interpretiert. Die Komposition wurde im März 2016 vom MDR-Sinfonieorchester unter der Leitung von Kristjan Järvi und der für den Grammy nominierten Solistin Montero uraufgeführt. Sie selbst sagt über ihre Komposition: Es „ist ein festliches, rhythmisches, dunkles und dramatisches Stück (...) voll virtuoser Herausforderungen für den Solisten und das Orchester. Und es ist, wie sich das für lateinamerikanische Musik gehört, voller Extreme. Es ist unerbittlich, bewegend, feurig, stürmisch, zart und kraftvoll. Die musikalische Sprache ist modern und formt gleichzeitig Neues aus Traditionellem indem sie lateinamerikanische Rhythmen wie Mambo, Salsa, Bolero und venezolanische Tänze zusammenführt.“

Die Tournee beinhaltet vier unterschiedliche musikalische Programme. Ein Schwerpunkt ist Monteros „Concerto Latino“, das im Wechsel mit Rachmaninows Klavierkonzert Nr. 2 aufgeführt wird und der Künstlerin Gelegenheit bietet, ihr Improvisationstalent und ihre Virtuosität unter Beweis zu stellen.

 Weiterer Solist der Tournee ist der junge Trompeter Pacho Flores. Nach seiner musikalischen Ausbildung in Venezuela war Flores erster Trompeter beim "Simón Bolívar Symphony Orchestra of Venezuela." Er ist darüber hinaus Gründungsdirektor der Lateinamerikanischen Trompeten-Akademie in Venezuela und hat mit Dirigenten wie Claudio Abbado, Sir Simon Rattle und Gustavo Dudamel zusammengearbeitet. Im Mai erschien seine erste Solo-CD als Exklusivkünstler der Deutschen Grammophon. Eines der Stücke seines Albums „Cantar“, das Trompetenkonzert von Johann Baptist Georg Neruda, wird Flores mit dem Nationalen Sinfonieorchester Mexikos auch in Salzburg, Friedrichshafen und Köln darbieten.

 

Mit der Unterstützung von

Mexiko folgen auf

Laden Sie die App auf Android
Laden Sie die App auf iOS