Música clásica en el Año Dual

Klassische Musik im Dualen Jahr

Alondra de la Parra wird als eine unserer wichtigsten musikalischen Botschafterinnen im Rahmen des Dualen Jahrs 2016-2017 eine Reihe von Konzerten in Deutschland dirigieren. Die junge Dirigentin leitet drei deutsche Orchester: das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen und das deutsche Bundesjugendorchester. Ein Highlight ihres Besuchs stellt die Uraufführung von Enrico Chapela als Kompositionsauftrag der Deutschen Welle im Rahmen des Beethovenfestes in Bonn dar.

Die Philarmonie Merck hält seit langem eine enge Beziehung zum mexikanischen Dirigenten José Areán. Als einer der renommiertesten Dirigenten Lateinamerikas wird er sein deutsches Debut an dieser Philarmonie feiern. Das Programm beinhaltet Werke von Brahms, Mozart aber auch Carlos Chávez.

Das mexikanische Studentenorchester Estanislao Mejía der UNAM-Musikhochschule in Mexiko-Stadt tritt nach seiner erfolgreichen Teilnahme 2013 dieses Jahr erneut unter der Leitung von Sergio Cárdenas beim Young Euro Classics auf. Das Orchester zeigt die Symphonie Nr. 4 „Cora“ von Candelario Huízar in der deutschen Erstaufführung.

Das mexikanische Ensemble Liminar, dass sich der zeitgenössischen Musik widmet, wird ebenfalls eine Reihe von Aufführungen in Deutschland spielen. Sie führen Werke von Julián Carrillo auf, einem der bedeutendsten Musiker Mexikos, der im 20. Jahrhundert zur ersten Generation mikrotonaler Komponisten zählte.

Eine weitere bedeutende musikalische Botschafterin unseres Landes ist die Sopranistin Maria Katzarava, die sich zusammen mit dem jungen Tenor Jesús León in einem besonderen Konzert präsentieren wird. Das Gala-Konzert des Bosch-Sinfonieorchesters und des Bosch-Chors aus Stuttgart beinhaltet sowohl Arien der italienischen Oper als auch Werke mexikanischer Volksmusik.

Nicht zu vergessen ist der Kammerchor Staccato der Nationalen Universität Mexikos (UNAM), der mit Konzerten und Workshops auf Tournee durch verschiedene Städte, darunter Baden-Baden, Hamburg und Berlin, gehen wird.

Mit der Unterstützung von

Mexiko folgen auf

Laden Sie die App auf Android
Laden Sie die App auf iOS